Produktinnovationen in der Baubranche

Die Baubranche zeichnet sich durch ihre Traditionen und durch ihren Konservativismus aus. Doch auch sie ist mittlerweile im Zeitalter des sogenannten digitalen Darwinismus angekommen. Die Branche transformiert sich, dabei kommen die Veränderungen schnell und radikal. Unternehmen, die den Anschluss verpassen, indem sie sich nicht weiterentwickeln, werden irgendwann irrelevant. In seinem Artikel in der Fachzeitschrift *„Baustoff Markt“ in der Ausgabe 10.2021 geht Frank Frössel darauf ein, was für ihn „Produktinnovation“ bedeutet.

Um ihre, zumindest vermeintliche, Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, beschäftigen sich viele Unternehmen mit der Optimierung ihrer bestehenden Produkte. Oftmals werden diese auch durch neue zusätzliche Eigenschaften angereichert. So wird beispielsweise der Materialverbrauch verbessert, ein anderer Farbton ausgewählt oder der Preis, die Größe oder Form des Produktes verändert. Doch all das hat laut Frössel wenig mit „Produktinnovation“ zu tun.

Er lenkt den Blick auf die Vorgehensweise kleinerer Start-ups. Diese hüten sich davor, größere und etabliertere Unternehmen in ihrer vollen Breite anzugreifen. Vielmehr führen sie eine Analyse durch, um auf die Schwachpunkte dieser Unternehmen an den Markträndern oder innerhalb der Wertschöpfungskette aufmerksam zu werden. Das entwickelte Produkt oder die angebotene Dienstleistung selbst sind dann meist nicht neu und innovativ. Vielmehr beziehen sich diese Adjektive auf den zugrunde gelegten Denkansatz. Es werden bewusst unbefriedigte Kundenbedürfnisse angesprochen. Echte Innovationen würden laut Frössel immer beim Kunden beginnen, dessen Erwartungshaltungen und Bedürfnisse sich stetig ändern. Dies müsse man zulassen und akzeptieren, um neue Möglichkeiten und Potentiale ausschöpfen zu können. Schließlich seien neue Geschäftsmodelle und neuartige Technologien nicht Ursache und auch nicht Auslöser, sondern lediglich die zur Verfügung stehenden Werkzeuge.

*Markennennung/ unbezahlte Werbung

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen

Ihre Ansprechpartner

U. Knöll

P. Polman

D. Maier