Zweites Leben für Bus-Batterien

Die Mercedes-Benz eCitaro Stadtbusse des Herstellers Daimler Buses mit elektrischem Antrieb sind ressourcen- und umweltschonender als konventionell angetriebene Busse. Nun soll die Ökobilanz der zum Einsatz kommenden Batterien durch eine zweite Nutzungsmöglichkeit noch weiter verbessert werden. So ein Artikel von Tim Schulz und Daimler Buses in der Fachzeitschrift „Regionalverkehr“ aus der Ausgabe 4-2021.

In Zusammenarbeit mit Daimler Buses als assoziiertem Partner entsteht im Rahmen des GUW+ Modellprojekts ein auf Batteriesystemen basierender stationärer Energiespeicher im Gleichrichter-Unterwerk, welches zur ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG gehört. Die zum Einsatz kommenden Batterien fanden bereits zuvor in den eCitaro Stadtbussen Anwendung und werden hier ein zweites Mal genutzt. Dies ist nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, auch die Umweltbilanz der Busse und der Batterien kann somit erheblich verbessert werden.

Die in Kamenz ansässige Mercedes-Benz Energy GmbH entwickelt das Projekt und übernimmt gleichermaßen die Umsetzung. Die Batterien in den Bussen weisen nach etwa fünf oder sechs Jahren meist noch eine Kapazität von circa 80 Prozent vor. Von da an kann die notwendige Reichweite nicht mehr gewährleistet werden. Im stationären Energiespeicher sind die Batterien aber noch voll einsatzfähig und können hier noch mehrere Jahre genutzt werden. Das Gleichrichter-Unterwerk soll ab 4. Quartal dieses Jahres zur Versorgung von Stadtbahnen und den Elektrobussen in Hannover beitragen.

Wie „Regionalverkehr“ in einem Artikel aus der gleichen Ausgabe schreibt, arbeitet auch das Unternehmen Solaris Bus & Coach in Zusammenarbeit mit Tauron Polska Energia und Impact Clean Power Technology S. A. an einer Möglichkeit, Bus-Batterien ein zweites Mal zu nutzen. Im Rahmen des Projekts „Second Life ESS“ entwickelt man ein Speichersystem für elektrische Energie. Basis hierfür sollen auch hier ehemals in Bussen verwendete Batterien sein.

*Markennennung/ unbezahlte Werbung

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen

Ihre Ansprechpartner

U. Knöll

P. Polman

D. Maier