Recycling von Infektionsschutzscheiben

In den vergangenen zwei Jahren waren Infektionsschutzscheiben aufgrund der Pandemie allgegenwärtig. Nun werden die aussortierten Schutzscheiben zunehmend in Werkstoffhöfen und bei den klassischen Entsorgern landen und müssten dort als kostenpflichtiger Restmüll entsorgt werden, da sich die unterschiedlichen Kunststofftypen aufgrund ihrer sehr ähnlichen Optik nur sehr schwer voneinander unterscheiden lassen. *Krall Kunststoff-Recycling bietet an, das Sammelgut anzunehmen und es anschließend zurück in den Rohstoffkreislauf zu führen. So ein Beitrag im Newsletter des *Recycling Magazins vom 02. März 2022.

Nach eigenen Angaben nimmt das Unternehmen beliebige Mengen entgegen und befasst sich mit der Herstellung von sortenreinen Mahlgütern. Diese sind im Rahmen der Kunststoffverarbeitung in der Industrie sehr gefragt.

Wichtig bei diesem Prozess ist die saubere Trennung der Ware nach Fraktionen. Nur so kann die Sortenreinheit sichergestellt werden, damit die Weiterverwendung für hochwertige Kunststoffprodukte möglich ist.

Für diesen Zweck kommt in Zukunft eine auf die individuellen Ansprüche von Krall angepasste Anlage zum Einsatz. Mit dieser soll auch die sichere Trennung von Kunststoffen ermöglicht werden, die sich nur sehr schwer voneinander unterscheiden lassen. Die entstandenen Mahlgüter weisen neuwareähnliche Verarbeitungseigenschaften vor. Sie werden den Kunden angeboten und gelangen somit zurück in den Rohstoffkreislauf.

*Markennennung/ unbezahlte Werbung

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen