Großes Potential der Offshore Windenergie

Am 22.09.2021 stellte die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE zum ersten Mal eine Potential- und Bedarfsanalyse zur Gewinnung Grünen Wasserstoffs durch auf See gewonnener Windenergie in Deutschland vor. Die Studie zeigt eindeutig das Potential der Offshore Windenergie, dieses beträgt ganze 60 GW. Präsentiert wurde die Studie auf einer Pressekonferenz in Hannover zusammen mit dem Umwelt- und Energieminister des Landes Niedersachsen, Olaf Lies. So eine Presseinformation vom 22.09.2021 des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, zu finden unter der URL https://www.offshore-stiftung.de/sites/offshorelink.de/files/210922_Presseinformation_Wasserstoffpotentialstudie_1.pdf.

Karina Würtz, die Stiftungsgeschäftsführerin, wies auf die verheerenden Folgen des Klimawandels hin. Das Nutzungspotential der Offshore-Windenergie sei ein nicht zu vernachlässigender Kernbaustein der Klimaschutzmaßnahmen. So könne ein Teil der auf diese Weise gewonnenen Energie zur Gewinnung Grünen Wasserstoffs verwendet werden. Derzeit vergehe allerdings noch viel zu viel Zeit bis zur Umsetzung genehmigter Windparks: ganze sechs Jahre. Laut Würtz brauche es nicht nur ambitionierte Vorgaben, sondern auch einen gleichzeitigen Ablauf von Umsetzungsmaßnahmen, um das Tempo der Umsetzung zu erhöhen.

Minister Olaf Lies betonte, dass mit der potentiell erzeugbaren Energie ganze 60 Kohlekraftwerke ersetzt werden könnten. Die Zukunft der Energie sei sauberer Strom. Um so schnell wie möglich Klimaneutralität zu erreichen, brauche es feste Ausbauziele. 40 GW im Jahre 2040 sieht Lies als unzureichend an. Niedersachsen ist ein Küstenland, weshalb der Ausbau von offshore-basierter Wasserstofferzeugung hier von besonders großer Bedeutung sei.

Die Studie der Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE ist auf deren Website unter der URL https://www.offshore-stiftung.de/sites/offshorelink.de/files/documents/210922_Wasserstoffpotentialanalyse_Gesamtbericht.pdf zu finden.

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen

Ihre Ansprechpartner

U. Knöll

P. Polman

D. Maier