Forschungsaktivitäten zu Wasserstoff-Transportinfrastruktur

Wasserstoff spielt im Rahmen der Energiewende zur Dekarbonisierung unserer Wirtschaft eine zentrale Rolle. Damit dieser in allen Sektoren gleichermaßen zur Verfügung stehen kann, braucht es eine zuverlässige und effizient funktionierende Transportinfrastruktur. So Thomas Systermans, Projektleiter des DVGW, in seinem Artikel in der DVGW energie | wasser-praxis in der Ausgabe 10/2021.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Leitprojekt TransHyDE mit insgesamt 139 Mio. Euro. An dem Projekt beteiligt sind etwa 85 Partner, dazu kommen weitere 20 Assoziierte. Im Rahmen des Leitprojekts sollen Wasserstofftransportlösungen bewertet und getestet werden. Derzeit ist noch nicht absehbar, welche Lösung die beste und effizienteste ist und wie und wo sie in welchem Rahmen umgesetzt werden kann.

Zudem braucht es einheitliche Regelungen für die Transportinfrastruktur. Das BMBF fördert den TransHyDE-Forschungsverbund „Normung, Standardisierung und Zertifizierung“ mit insgesamt 1,2 Mio. Euro. Beteiligt sind sechs Partner, dabei übernimmt der DVGW die Gesamtkoordination. Hinzu kommt die Förderung industriegeführter Wasserstoff-Leitprojekte mit insgesamt 740 Mio. Euro.

Unter der URL www.wasserstoff-leitprojekte.de finden Sich weiterführende Informationen zu den jeweiligen Leitprojekten.

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen

Ihre Ansprechpartner

U. Knöll

P. Polman

D. Maier