EU-Schwellenwerte 2022/2023

Mit dem Erlass von vier neuen Delegierenden Verordnungen hat die EU-Kommission die EU-Schwellenwerte für die kommenden Jahre 2022 sowie 2023 angepasst. So ein Artikel in der Fachzeitschrift *„Vergabe Fokus“ in der Ausgabe Dezember 2021.

Die neu beschlossenen EU-Schwellenwerte gelten für die Vergabe von Konzessionen und Aufträgen von Dienst- und Lieferleistungen. Für Sektorenauftraggeber gilt ein EU-Schwellenwert von 431.000,- EUR, für oberste sowie obere Bundesbehörden ein EU-Schwellenwert von 140.000,- EUR. Alle übrigen Auftraggeber müssen den neuen EU-Schwellenwert von 215.000,- EUR beachten.

Näheres ist den Delegierenden Verordnungen vom 10. November 2021 zu entnehmen: (EU) 2021/1950, (EU) 2021/1951, (EU) 2021/1953, (EU) 2021/1952.

Mit INLOCON zum Erfolg

Seit über 20 Jahren ist die INLOCON  als Dienstleister von auftragsbezogenen Informationen mit ihren Fachportalen für ihre Kunden am Markt aktiv. Aus täglich bis zu 1000 neuen Projektinformationen (Ausschreibungen, beschränkten Vergaben, Auftragsvergaben usw.) erhalten Kunden jeder Branche präzise auf Sie zugeschnitten genau die Informationen, die für Sie nützlich und wichtig sind.

Durch unsere intelligenten Systeme und deren Auswertungsmöglichkeiten ergeben sich weitere Synergieeffekte, wie Marktanalyse, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern oder bahnbrechende Analysen zum aktuellen Bedarf von Produkten künftig stattfindender Projekte und Baumaßnahmen.

Wenn Sie ebenfalls von den Informationen und Synergieeffekten der INLOCON profitieren wollen, dann melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Wir freuen uns auf Sie.

Suchen Sie in den Kategorien nach Ihrem Interessengebiet
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Beitragsarchiv

Kontaktieren Sie uns

Inlocon AG

Erich-Zeigner-Allee 36

04229 Leipzig

Tel.: 0341/ 253 479 111

 

*Partnerunternehmen

Ihre Ansprechpartner

U. Knöll

P. Polman

D. Maier